Wir möchten Sie darauf hinweisen, das es nicht mehr möglich ist bei uns Autogas zu Tanken!

 

Winterreifenpflicht in Deutschland

Am 26.11.2010 hat der Bundesrat der Verordnung zur Neufassung der Winterreifenpflicht mit Änderungen zugestimmt, die am 29.11.2010 in Kraft tritt. Auto- und Motorradfahrer dürfen nur noch mit Reifen fahren, die für Schnee, Eis und Glätte geeignet sind

 

Bericht in der Spezial-Sonderbeilage “Hupe” des Medienhauses Südhessen

Die Spezial-Sonderbeilage “Hupe” erscheint zwölfmal jährlich und informiert die Leser der Echo-Zeitungen kompetent, umfassend und unabhängig über das Thema Automobil.

 

 

 

 

Quellenangabe: Spezial-Sonderbeilage “Hupe” Ausgabe Juni 2010, erschienen in der Echo Zeitungen GmbH

 

 

 

Neuerungen für 2015

 

Auch für das Jahr 2015 sind wieder einige Neuerungen geplant. Hier finden Sie die Änderungen im Bußgeldkatalog 2015:

  • Seit 01. Januar 2015 ist das Schwarzfahren in Bussen und Bahnen um 50 Prozent teurer. Statt 40 Euro bezahlen Sie jetzt 60 Euro.
  • Die bundesweite Kennzeichenmitnahme und die Möglichkeit, Autos online zuzulassen, ist seit Anfang 2015 möglich.
  • Seit Januar 2015 muss das Material im Verbandskasten der geänderten DIN-Norm 13164 entsprechen.
  • Seit Mai 2015 können EU Bußgelder vollstreckt werden. Der elektronische Halterdaten-Austausch zwischen den europäischen Staaten trat in Kraft und ermöglicht die Verfolgung von grenzüberschreitenden Ordnungswidrigkeiten.
  • Das Befahren von Fahrradwegen auf der falschen (linken) Seite entgegen der Fahrtrichtung soll mit einem Verwarngeld zwischen 25 und 35 Euro bestraft werden.
  • Die Bundesregierung plant für 2015 einen Führerscheinentzug für jugendliche Straftäter. Das bedeutet, dass Jungendliche für eine Gewalttat auch ein Fahrverbot als Strafe erhalten können.
  • Die Anforderungen der Verbraucherschutzorganisation Euro NCAP an die Fahrzeugsicherheit sollen in allen Bereichen merklich erhöht werden.
  • Das Falschparken auf einem Behinderten-Parkplatz soll statt 35 Euro zukünftig 70 Euro kosten.
  • Seit dem 01. Juli 2015 ist die HU Prüfung für Kraftfahrzeuge objektiver geworden, denn bei der Hauptuntersuchung übernimmt nun die Elektronik das Regiment.
  • Ab Oktober 2015 soll der verpflichtenden Einbau eines bordeigenen Systems zur Versendung von eCalls in allen neu typgenehmigten Fahrzeugen eingeführt werden.
  • Ab 01. November 2015 müssen alle neuen Nutzfahrzeuge über 3,5 Tonnen mit LDWS (Spurverlassenswarner) ausgestattet sein.

 

 

 

Quellenangabe: © Copyright Kfz-Auskunft.de 2001-2015

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christian Tesch GmbH